Siegesserie gerissen – Aus im Pokal

Am 30.11.2019 fand das Pokalspiel unserer weiblichen C-Jugend gegen unseren Nachbarn,  den Neuenhagener HC, statt.
Das dies kein leichtes Spiel werden würde,  war uns allen klar. Deshalb waren alle hochkonzentriert, für 50 Minuten spannenden Handball.
Leider ging das Spiel sehr zäh los. Wir kamen nicht richtig ins Spiel.  Nach knapp 20 Minuten lagen wir bereits mit 6 Toren im Rückstand.  Unsere Mädels mussten was machen und legten, für die letzten 5 Minuten in der ersten Halbzeit, den Turbogang ein. So konnten sie den Rückstand von 6 Toren auf 2 Tore verkürzen. Also hieß es zur Halbzeitpause 15:13 für den Gastgeber.
Die zweite Halbzeit ging gut los. Nach insgesamt knapp 27 Minuten schafften wir den Ausgleich zum 15:15. Danach begann ein Krimi. Bis zur 47. Minute war es ein Schlagabtausch auf beiden Seiten. Die beiden Mannschaften schenkten sich nichts. Leider war der Handballgott, an diesem Tag, nicht auf unserer Seite. Insgesamt gesehen  haben wir zu viele leichte Fehler gemacht. Viel zu viel Torchancen wurden ausgelassen und auch einige fragwürdige Entscheidungen und Uneinigkeiten der Schiedsrichter,  trugen sein Übriges zu diesem Spiel bei. Somit muss man sagen,  dass die Mädels vom Neuenhagener HC, einfach, am Ende, die besseren Nerven hatten. Auch sehr gute Paraden der Torhüterin des Neuenhagener HC, muss man wirklich anerkennen.  Somit ging das Spiel letztendlich verdient mit 26:24 an die Mädels aus Neuenhagen.
Wir wünschen euch ganz viel Glück für das Halbfinale.

Eine Bitte an alle Schiedsrichter. Ihr habt es bestimmt nicht immer einfach mit den Mannschaften,  Trainern und vorallem dem Publikum,  aber auch ihr solltet euch an das „Fair Play“ halten.

Jetzt ein paar Worte an unsere Mädels gerichtet.  Ihr braucht nicht traurig sein. Ihr seid noch ein sehr junger Jahrgang in der C-Jugend mit ausschließlich 2006 und 2007 er Baujahren, die es den Mädels aus Neuenhagen sehr, sehr schwer gemacht haben.
Bleibt weiterhin so ein tolles Team. Daher heißt es jetzt “ Auf geht’s zum nächsten Spiel „.
Nächsten Sonntag heißt es wieder volle Konzentration,  wenn der HSV Frankfurt Oder 2 zu uns in die Erle kommt.
Es ist das letzte Heimspiel unserer weiblichen C-Jugend in diesem Jahr.  Daher kommt doch vorbei und feuert sie tatkräftig an.

Annamaria Scherka 2, Mia Schmiedel 2, Leni Bröker 7, Caroline Siegel 3, Leni Lehmann,  Melinda Ullmann 2, Josephine Konrath (verletzt), Sophie Benckmann,  Jenna Hauck 7, Jolina Hill 1, Nele Furchert (Tor), Celina Linse (krank)

Suche