Die weibliche A-Jugend diesmal wohltätig unterwegs!

Von Michél Mölter

Vor einigen Wochen hat die weibliche A-Jugend des MTV’s 1880 Altlandsberg ein Versprechen gegeben: „Wir engagieren uns ehrenamtlich!“

Dieses Versprechen wurde am 07. Dezember eingelöst. Einige Mädels haben in der Arche in Berlin-Hellersdorf Waffeln mit den Jugendlichen gebacken. Das Kinderprojekt „Die Arche“ engagiert sich besonders für Kinder aus sozial benachteiligten Verhältnissen. Die Mädels haben dort viele Jugendliche kennengelernt, welche jeden Tag nach der Schule ihren Nachmittag und Abend in der Arche verbringen. Zu den zahlreichen Freizeitangeboten gehören unter anderem neben der Hausaufgabenbetreuung, Fußball, Basketball, Kicker, Tanzworkshops, Kochen und Basteln. Zusätzlich haben die Kinder und Jugendlichen die Möglichkeit, jeden Tag eine warme Mahlzeit in der Arche einzunehmen. Zusätzlich versorgen Mitarbeiter der Arche einmal wöchentlich Obdachlose in der Gedächtniskirche am Breitscheidplatz mit warmen Mahlzeiten.

Die weibliche A-Jugend ist begeistert von dem Konzept der Arche. Hiermit möchten sie auch einmal darauf aufmerksam machen, dass sich alle Kinder sehr über Spenden wie Kleidung, Schmuck und Schuhe freuen. Es ist geplant diese zu sammeln und dort abzugeben.

Aufgrund der positiven Eindrücke, welche gesammelt worden sind, möchte sich die weibliche A-Jugend gern öfter ehrenamtlich engagieren. Aus diesem Grund gibt es bereits einen Kontakt zum NaBu, um am Anfang nächsten Jahres an der Altlandsberger Stadtmauer Müll zu sammeln.

Suche