In einem von Beginn an klar geführten Spiel konnten die Männer des MTV am Samstag endlich 2 Punkte mit aus dem hohen Norden nehmen und das deutlich mit 42:29.

Einziger „Wehrmutstropfen“ den man aus dem Spiel mitnimmt, sind die 29 kassierten Tore, die aber auch aufgrund der Ergebniskorrektur gegen Ende des Spiels möglich waren.

Im Angriff überzeugten die Männer des MTV durch klare Aktionen und endlich mal guter Chancenverwertung und so ließ man erstmals diese Saison aufblitzen, zu was man gerade im Angriff in der Lage ist. Vor allem im Tempospiel wussten Spieler wie Gohl, Schäl und Plaul zu überzeugen.

Es gelang also der ersehnte versöhnliche Jahresabschluss. Jetzt ist es Zeit durchzuatmen und Kraft zu tanken, zwar nicht lang, aber die Spieler und Trainer sollten es nutzen, um mit neuem Elan ins Jahr 2019 zu starten.

Am Ende noch ein Wort an die wichtigsten Menschen rund um die 1. Männer. Danke an die Fans für die Unterstützung, nur für euch versuchen wir uns Woche für Woche zu zerreißen und wir danken euch für eure Treue und ohne euch wäre das alles nicht so möglich.

Die Männer des MTV wünschen allen Anhängern, den Mannschaften der Oberliga Ostseespree und allen Familien ein besinnliches Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins Jahr 2019.

Wir sehen uns spätestens am ersten Januar Wochenende, wenn es heißt Final Four!

Suche