Am Samstag machten wir uns auf dem Weg nach Calau, wo bei vielen schon klar war das wir mit zwei Punkten wieder heim fahren. Aus zuletzt mit zwei Siegen war das Selbstbewusstsein natürlich groß und mit dem Wissen das man Calau im Hinspiel mit 26 zu 19 besiegt hatte. Das Trainer Team um Bernd warnte allerdings vor solch einer Herangehensweise!! denn in eigener Halle spielen die Mädels aus Calau ein ganz ordentlichen Handball, wo schon der ein oder andere gestolpert ist. Wir sind gut ins Spiel gestartet und konnten uns in der 13ten Minute mit 6zu 3 absetzen. Ab da an wollte im Angriff nichts mehr gehen so das wir kurz vor der Halbzeit den Ausgleichstreffer hin nehmen mussten. Letztendlich ging es beim Stand von 8 zu 9 für uns in die Kabine. In der zweiten Halbzeit blieb das Spiel ausgeglichen, bis zur 45 Minute da leuchtete die erste Führung für Calau auf der Anzeigetafel. Der auch die nächsten 5Minuten anhielt, 50 Sekunden vor Schluss gelang uns noch der Ausgleich zum 15 zu 15 und den retten wir ins Ziel.

„Das hätte wenn und aber „ ändert am Ergebnis auch nichts und am Ende waren wir glücklich einen Punkt gewonnen zu haben. Auch an die Mädels aus Calau einen herzlichen Glückwunsch zum Punkt Gewinn!

Es Spielten:

Josephine B.1, Maja1, Lilli Tor, Angelina 6, Celina, Tonya Tor,

Marie 3, Josephine S., Michèle 2, Vivien 2

Suche