Zwote sammelt weiter Punkte

 

Am Samstag traf die Zwote auf den SV Blau-Weiß Wusterwitz.

Angesichts der aktuellen Tabellensituation war die Favoritenrolle vor Spielbeginn klar.

Doch die Vertretung aus Wusterwitz hatte zuletzt mit einem Heimsieg gegen die Reserve aus Werder gezeigt, dass der aktuelle Tabellenplatz eine Überraschung nicht ausschließt.

Die Robustheit der Abwehrreihen aus Wusterwitz waren den Mannen um Trainer Untermann bekannt. So entwickelte sich in der ersten Halbzeit ein enges Spiel, bei dem es keinem der beiden Teams gelang sich deutlich abzusetzen. Lediglich Paul Gronwald (am Ende bester Schütze mit 11 Toren) wusste zu brillieren und warf fünf der ersten sechs Tore und hielt die Mannschaft aus Altlandsberg fast im Alleingang offensiv im Spiel.

So ging es mit einem denkbar knappen 11:10 in die Kabinen der Erlengrundhalle.

 

Der Halbzeittee den Trainer Untermann aufgesetzt hatte schien Früchte zu tragen. So gelang es der Zwoten des MTVs sich bis zur 41. Spielminute mit acht Toren auf 20:12 abzusetzen.

Das Spiel war entschieden. Doch wie auch schon in den vergangenen Wochen war ein deutlicheres Ergebnis und eine Aufbesserung der Tordifferenz möglich.

An dem ungefährdeten 29:23 – Heimsieg änderte dies nichts.

 

Ein großer Dank richtet sich wieder an das zahlreich erschiene Publikum!

 

Das nächste Spiel findet auswärts am 16.11.2019 um 18 Uhr beim SV Motor   Hennigsdorf statt.

 

Eure „Zwote“.

Suche