Am gestrigen Abend bestritten unsere 1. Damen das Auftaktspiel gegen die SG NARVA Berlin. Das Glück war bereits zu Beginn der Partie nicht auf unserer Seite, als sich unsere Torhüterin (Mandy Hill) in der Erwärmung am Knie verletzte und nicht spielfähig war. Spontan sprang unser Neuzugang (Adriana Wienholtz) ein. Vielen Dank nochmals an dieser Stelle.

Nach diesem ersten Schrecken begann das Spiel eher zäh und einfache Abläufe des Angriffs waren von Fehlern und fehlender Chancenverwertung geprägt. Schnell baute sich ein Rückstand unsererseits auf, welcher zur Halbzeit 11:15 betrug. Dies hat aber keineswegs etwas zu bedeuten, da die Spiele ja bekanntlich erst in den letzten Minuten entschieden werden. 

Nach einer motivierenden Ansprache unseres Trainerteams (zur Halbzeit) begann die Aufholjagd und die spannende Phase des Spiels. Durch eine hervorragende Serie von sechs Toren gelang es den Damen in Führung zu gehen (35. Minute). Man konnte denken, das Spiel hätte sich gewendet, doch leider blieben die Fehler nicht aus und die Gegnerinnen bestraften diese konsequent. Das Kopf-an-Kopf-Rennen ließ die Zuschauer*innen, die Spielerinnen und Trainer*innen bis zur letzten Sekunde zittern. Durch einen verwandelten 7m stand es in der 59. Minuten wieder Ausgleich. Nur noch ein Treffer würde den Sieg besiegeln. Leider wackelte das Tornetz in den letzten Spielsekunden auf der falschen Seite und die ersten zwei Punkte gingen auf das Konto der Damen der SG NARVA Berlin. Herzlichen Glückwunsch nochmals dazu.

Abschließend muss man sagen, dass das Spiel in der ersten Halbzeit verloren ging. Zu viele Fehler wurden durch die Gegnerinnen bestraft. Dennoch war es sicherlich für alle Zuschauenden, inklusive der Bank, ein spannendes Spiel mit Nervenkitzel und Atemstillständen. Trainer Kai Fruhriep betonte die besonders gute Moral an diesem Tag sowie eine starke Teamleistung. 

Vielen Dank an dieser Stelle an alle Fans, die unsere Damen bei ihrem ersten Heimspiel unterstützt haben und Danke an die Vereinsleitung, die durch ihren Einsatz ein Spiel mit Zuschauer*innen überhaupt möglich gemacht hat.

Am Montag startet eine neue Woche; viele Chancen wird es noch in den kommenden Spielen geben. Also Kopf hoch, kämpfen und sich für diesen Einsatz belohnen. 

Noch ein schönes Wochenende! 

Das nächste Spiel unserer Damen findet am kommenden Samstag statt. Die Partie wird auswärts beim VfV Spandau um 16.45 Uhr angepfiffen.

Suche