Verdienter Sieg dank guter Deckung

12. März 2022, 16:00 Uhr, MTV 1860 Altlandsberg ./. SV Jahn Bad Freienwalde, Ort: Erlengrundhalle in Altlandsberg

Das Spiel der A-männlich fand am Samstag gegen den SV Jahn Bad Freienwalde statt.

Um 16 Uhr startete das Heimspiel mit einem Kader von 12 Spielern. Zu Beginn fing das Spiel ausgeglichen an. Nachdem die Gegner in Minute 2 das erste Tor geworfen haben, blieben wir konstant an ihren Fersen, so dass es nach 14 Minuten 6:6 stand. In Minute 15 haben wir jedoch kurz nachgelassen, wodurch wir 2 Tore in Folge kassierten. Nach einer kurzen Auszeit und motivierenden Worten unserer Trainer fassten wir uns aber wieder und haben im Angriff erneut Tore erzielt. Dennoch hat es 10 Minuten gedauert bis wir in Minute 26 durch einen 7m von Johannes auf 11:11 ausgleichen konnten. Nach dem Ausgleich hatten dann Momentum aufgebaut und haben drei weitere Tore in Folge geworfen. Somit konnten wir trotz eines weiteren Tores der Gegner mit einer 2-Tore-Führung und einem Stand von 14:12 in die Halbzeit gehen.

In der Halbzeitkabine wurden uns dann unsere Stärken und Schwächen verdeutlich, so dass wir motiviert und mit Plan in die zweite Runde gehen konnten.

In der 2. Halbzeit haben wir uns besonders durch unsere gute Deckung viele Chancen im Angriff ermöglicht. Dadurch konnten wir unseren Vorsprung konstant ausbauen und haben das Spiel mit einem Stand von 32:25 beendet.

Besondere Leistungen wurden in diesem Spiel von Johannes Lange und Ben Willim erbracht. Johannes hat eine hervorragende Deckung gezeigt und damit die rechte Spielfeldseite für die Gegner teilweise komplett blockiert. Ben, der uns von der Bm unterstützt hat, zeigte in diesem Spiel ebenfalls erstklassige Spielleistung. Durch seine ausgezeichneten Paraden im Tor hat er uns in der ersten Halbzeit ermöglicht einen Vorsprung auszubauen und diesen in der zweiten ununterbrochen zu halten.

Florian Schiller (Tor), Ben Willim (Tor), Steve Eckert (4), Ole Schmiedel (3), Hannes Richter, Niklas Dühring (7), Steve Kölbl (1), Moritz Ahland (5), Antonio Georgi (3), Johannes Lange (9), Tobias Busch, Julien Schernell

Trainerteam: Toni Schäl, Mario Stöcker, Aline Höhn

Spielbericht von Antonio Georgi

Am Samstag, 19. März 2022, machen wir uns auf den Weg nach Stahnsdorf, Anpfiff 14:00 Uhr.

Suche