Derby gg. Neuenhagen zum Dritten und wieder erfolgreich

Derby gg. Neuenhagen zum Dritten und wieder erfolgreich

MTV:     Maxi Bartz (TW); Moritz Bauer; Antonio Georgi; Ole Schmiedel (7 Tore); Hannes Richter (4); Eric Grönke (1); Dennis Wiesemann; Moritz Ahland (3); Johannes Lange (14); Niels Lecloux; Morten Ullmann (1); Ian Passing (2); Tobias Busch (1)

  1. HZ     0:1; 1:1; 1:3; 3:3; 3:5; 4:8; 7:10; 10:11; 12:11; 12:15; 14:16
  2. HZ     16:16; 18:18; 18:24; 19:27; 22:27; 24:29; 25:31; 27:32; 29:33

7 m-Würfe:        Neuenhagen     4 (3 verwandelt), MTV                 4 (3)

Zeitstrafen:        Neuenhagen     2 x 2 min

MTV                  6 x 2 min; 1 x Rote Karte

Auch im dritten Spiel dieser Saison gegen Neuenhagen haben sich unsere B-Jungs nicht die Butter vom Brot nehmen lassen. Nach den Siegen im Hinspiel und dem Pokal-Halbfinale am letzten Wochenende konnte auch das Auswärtsspiel am Samstag trotz einiger Handicaps erfolgreich gestaltet werden.

Handicap Nr. 1 hat Maxi am Sonnabend super gelöst. Da Fabio – als unser Stammtorwart – immer noch an einer Muskelverletzung laboriert, musste diese Position wieder durch einen Feldspieler übernommen werden. Maxi hat sich hierzu bereit erklärt und diese Aufgabe sehr gut gelöst.

Handicap Nr. 2 hat die Mannschaft mit großem Teamgeist in der 2. HZ gelöst. Nach unserer Halbzeitführung kam es in der 2. HZ zu 5 Zeitstrafen für unsere Mannschaft (1 x 2 min für die Gastgeber) und dies führte zu 2 Phasen, in der unsere Mannschaft mit 4 : 6 Mann auf dem Spielfeld stand und sich dem Gegner erwehren musste und dies mit lautstarker Unterstützung unserer wieder zahlreichen Anhängerschaft auch gut tat.

Mit einer energischen Deckungsarbeit wurde es dem Gegner über die gesamte Spielzeit schwer gemacht, aus unserem 9 m-Raum zu Toraktionen zu kommen. Gegenseitige Absprachen und Motivationen erleichtern dies und führen oft dazu, dass sich 2 Mann um den Gegenspieler mit Ball kümmern. Natürlich sind 29 Gegentore immer noch viel und Anlass für Auffrischungstraining, aber wer ist schon im B-Jugendalter perfekt.

Auf jeden Fall konnten wir uns auf unsere Offensive verlassen. Schnelle Gegenstöße nach Ballgewinnen ermöglichten vor allem in der 2. HZ leichte Tore. Zusätzlich fanden die gegnerischen Deckungsspieler kein Rezept gegen die Übergänge unserer Außenspieler. Johannes war hier mit seinen 1:1-Fähigkeiten der große Nutznießer und sicherer Vollstrecker.

Für alle Zuschauer wird in den vergangenen Spielen auch immer deutlicher, dass unser jüngerer Jahrgang bereits in der letzten Saison (damals Cm) zusätzlich in der höheren Altersklasse gespielt und sich hier mit den körperlichen Anforderungen der Bm auseinandergesetzt hat. Heute tragen diese Jungs das Spiel.

In dieser Saison werden wir aus der C-Jugend regelmäßig von Niklas, Antonio, Paul und Tobias unterstützt. Wir legen also die Grundlagen für die nächste Saison.

Jetzt geht es aber in den nächsten Spielen erfolgreich zu sein. Wir wollen unsere Tabellensituation als nunmehriger Viertplatzierter weiter verbessern. Wer uns dabei unterstützen will, den laden wir zu unserem nächsten Heimspiel am kommenden

Sonntag, den 3. März um 10.00 Uhr                                in die Erlengrundhalle.

Suche