Pokalspiel für die Weibliche D- Jugend

Genau das war der Grund, warum man sich am letzten Sonntag auf den Weg nach Beeskow machte. Unser Gegner war der SSV Rot-Weiß Friedland. Mädels, gegen die wir bis dato noch nicht gespielt hatten. Somit wussten wir nicht was auf uns zukommt.

Die altbewährte Startaufstellung kam auch hier zum Einsatz, und Svea kümmerte sich ums Tor.

Schnell konnte Jule uns in Führung bringen, aber so sollte es nicht lange bleiben. Die Friedländer zeigten ihr Können und konterten zum 1:1. Die Mädels lieferten sich einen Schlagabtausch. Zog der eine in Führung, so zogen die anderen nach. Svea rotierte ganz schön. Unsere Mädels schafften es immer wieder einen guten Aufbau hinzubekommen, und nutzten alle Positionen auf dem Feld. Leider konnten sie aber ihre herausgespielten Vorteile nicht zum Abschluss bringen. Das ein oder andere Mal standen sie sich selbst im Weg und verloren den Ball durch technische Fehler. So mussten sie sich schließlich mit 15:12 geschlagen geben.

Fazit aus dem Spiel: Die Mädels zeigen immer wieder, das sie gut im Team spielen können. Auch werden sie konditionell immer besser und können gut mithalten. Doch leider stehen sie sich genauso oft auch im Weg :)…es gibt also noch einiges zu tun.

Die Torschützen aus diesem Spiel: Amy 2, Diana 1, Sina 1, Romy 1, Jule 4 und Sarah 3

Suche