Endlich wieder Auswärts!

 

Nach dem Heimsieg am vergangenen Wochenende, steht für die Männer des MTV 1860 Altlandsberg, man sollte meinem mal wieder, ein Auswärtsspiel an.

Es geht in den hohen Norden zur SG Uni Greifswald/Loitz. Die Mannschaft von Ex-Spieler Raki Marangko, ist mit großen Ambitionen in die Saison gestartet und will unter die Top 5 der Liga.

Dazu verstärkten sie ihren Kader passend und sind noch in der Spitzengruppe vertreten, konnten sie schließlich bereits 5 Siege einfahren.

 

Die Spiele in Loitz sind immer unangenehm, denn die kleine Halle ist immer gut gefüllt und die Stimmung auf den Rängen trägt die Heimmannschaft regelmäßig zu Heimsiegen. Loitz muss aller Voraussicht nach auf ihren Spielmacher Johannes Prothmann verzichten, dieser gab der Mannschaft gerade in den vergangenen Partien die nötige Sicherheit und Ruhe im Spielaufbau, doch am vergangenen Spieltag verletzte sich der Spielmacher voraussichtlich schwer.

 

Die Loitzer gerieten, auch bedingt dadurch, im Derby beim Stralsunder HV unter die Räder und wollen sich gerade deshalb ihren Fans wieder ihr anderes Gesicht zeigen. Es darf also eine deutlich motivierte Truppe erwartet werden die sich dem MTV entgegen stellen wird. Besonderes Augenmerk wird die Defensive des MTV dabei auch Marc-Christoph Hagemeier legen müssen, er zählt zu den Toptorschützen der Liga und wird diese Treffsicherheit auch gegen die Altlandsberger wieder zeigen wollen.

 

Der MTV will seine kleine Serie fortsetzen und könnte durch einen Sieg endgültig in die Spitzengruppe vorstoßen. Sicher Motivation genug, um auch Auswärts weiter erfolgreich zu sein.

 

Suche