Immer wieder gab es in der Vergangenheit etwas vom Team der weiblichen A-Jugend visuell zu sehen; diesmal fiel die Entscheidung der Juniorinnen etwas zum Lesen bereit zu stellen.
Nachdem die Sommerferien nun zu Ende gegangen sind und die Schule wieder begonnen hat, starten auch wir wieder richtig durch. In der letzten Woche hatten wir ein straffes Programm, was es zu absolvieren galt. Anfangs stand sehr anspruchsvolles Training auf dem Plan, dann folgten zwei ernste Testspiele (mit Analyse) und ein Trainingswochenende, inklusive zwei weiteren Trainingsspielen. 
Zu Beginn stand ein Testspiel gegen unsere weibliche B-Jugend an. Dieses nutzten die Mädels, um sich einzuspielen und positionell sicherer zu werden. Am 19.08. ging es für das Team nach Potsdam, um gegen die Frauen des HSC anzutreten und sich fokussiert um die Abwehr zu kümmern. In beiden Begegnungen konnte die Mannschaft erste praktische Erfahrungen als Team der Saison 21/22 sammeln. Durch die Auswertung der Spiele wurde am folgenden Wochenende im gemeinsamen Trainingslager an den Schwächen gearbeitet. 
An beiden Tagen des Wochenendes hatten die Juniorinnen jeweils zwei körperliche Trainingseinheiten und eine theoretische Stunde sowie athletische Warm-Ups. Zum Ende folgten Trainingsspiele gegen die 1. und gegen ein Mixed-Team aus der 1. und 2. Frauen des MTV‘s. In den Trainingseinheiten wurde viel an unserer Deckung und dem Angriffsspiel gefeilt. In den Duellen am Samstag und Sonntag hat sich herausgestellt, dass sich die harte Arbeit schon jetzt gelohnt hat. Trotz der zahlreichen harten Stunden zuvor, wurde das Zusammenspiel immer sicherer und die Absprachen immer besser.
Das Team selbst sagt: „Der finale Monat unserer Vorbereitung hat sich völlig ausgezahlt und wir sind startklar für die Saison.“ Doch Trainer Michi erklärte, der Monat sei noch nicht vorbei! Schon diesen Mittwoch stehen wir wieder gemeinsam auf dem Feld, agieren dann gegen die weibliche B-Jugend vom Berliner TSC und erneut gegen die starken B-Mädels aus unserem Verein.
Vielen Dank an die Eltern für den Support und die Organisation des Wochenendes. Auch ein Dankeschön an unsere Frauenmannschaften, an die Stadtverwaltung für die Freistellung der Halle und an alle weiteren Unterstützer*innen.
Auf weitere Trainingseinheiten und eine tolle Saison 2021/22.

Suche