Teil IV – Live-Ticker – Saisonvorbereitung 2021/2022

Hallo liebe Handballfreunde,

wenn die Saisonvorbereitung unserer 1. Männer laut des letzten Artikels in die heiße Phase ging, dann fängt es jetzt langsam an zu kochen. Die Mannschaft um das Trainerteam Klatt/Berger befindet sich im Zieleinlauf der Saisonvorbereitung. Die Karten sind gelegt und die Würfel gefallen. Ab jetzt ist unser Team nur noch damit beschäftigt sich aufeinander einzustellen und die Abläufe zu wiederholen. 
Der 04.09.2021 und der damit verbundene Heimspieltag in der Erlengrundhalle (Anwurf 17:00 Uhr) rückt näher und winkt uns schon fleißig zu. Er will uns wahrscheinlich sagen, dass ihr es geschafft habt und nun endlich wieder unter Wettkampfbedingungen spielen dürft. Schlappe 11 Monate auf und ab liegen zwischen dem ersten Saisonspiel und dem letzten der vorherigen Saison.
Wir sind alle gespannt, was die anstehende Saison für uns bereithält. Spieler, Trainer, Fans, Sponsoren, Eltern, Physiotherapeuten, Schiedsrichter, ehrenamtliche Vereinsmitglieder, die Presse und sicherlich noch viele andere wissen, dass die Spielzeit keine einfache werden wird. Unser positiver Ansatz soll sich auch in unseren Texten widerspiegeln. Unser Team freut sich extrem auf die neue Spielzeit, ob mit oder ohne Fans, ob mit oder ohne Impfung, ob mit oder ohne Maske – wir werden unser Bestes dazu beitragen, dass wir unseren Spielbetrieb aufrechterhalten können.

Ende August 2021:
Nach dem Turnier in Loitz standen zwei weitere Testspiele auf dem Programmzettel.

+++Testspiel+++
17.08.2021 vs. SG NARVA Berlin   
Das Testspiel gegen NARVA fand in unserer Erle statt. Wir hatten nach dem Turnier in Loitz noch ein paar Schwierigkeiten ins Spiel zu kommen aber dann lief es doch sehr ordentlich. Die Jungs haben an die Turnierleistung angeknüpft und sich gut verkauft. Wichtig war es auch, dass wir wieder auf ein paar verletzte Spieler zurückgreifen konnten und jedem Einsatzzeiten geben konnten. Der Entstand war 29:19 (3*20min). Wir konnten uns, wie auch schon in den Spielen zuvor, auf unsere Defensive und die Torhüter verlassen. In Summe gehen deshalb die 19 Gegentore wieder in Ordnung. Auch wenn hier und da zwei bis drei unnötige Fehler zu einfachen Gegentoren beigetragen haben. Fehler sind jedoch dazu da, um sich zu verbessern und das nehmen sich die Jungs immer wieder zu Herzen. Wir sind demnach zufrieden damit, dass wir das Testspiel gewinnen konnten.
NARVA, wir wünschen euch viel Erfolg in der kommenden Saison in der Nord-Staffel.

+++Neuverpflichtung 6, 7 & ”8”+++
Wie schon in der letzten Woche angekündigt, stellen wir euch heute unsere letzten Neuzugänge im Dreierpack vor! 
Wir starten von links nach rechts!

von links nach rechts: Felix Teller, David Martin & Lars Schäfer

Felix Teller ist seit Juni ein fester Bestandteil unseres Teams. Am wohlsten fühlt er sich auf RL und RM. In den letzten Wochen gewann er immer mehr Selbstvertrauen, sodass er z.B. seinen Mannschaftsblock im Turnier in Loitz auf der Mitte anführte. Beruflich ist Felix beim VfL Potsdam im Bereich Fitness angestellt und betreut zusätzlich die B-Jugend als Co-Trainer. Privat ist er im Team seit Jahren bestens vernetzt und hatte daher auch keine Anlaufschwierigkeiten! Wir freuen uns, dass du die Lust am Handball spielen wieder entdeckt hast und unsere Truppe mit deiner sympathischen, erfolgsorientierten Art ein Stück besser machst.

David Martin ist Ende August nach seinem Umzug vom Bodensee nach Berlin direkt zum Team gestoßen! Auch wenn David erst jetzt offiziell bei uns gestartet hat, liegen die ersten Gespräche mit den Kollegen Berger/Braun schon etliche Monate zurück. Wir hätten ihn demnach schon im Juli vorstellen können. David studiert Maschinenbau am Bodensee und arbeitet dieses Semester in Berlin bei Knorr-Bremse. Die Wahl des MTV fiel ihm sehr leicht, weil er durch seine Freundin vor seinem Wechsel schon einige Jungs aus dem Team kannte. David bezeichnet sich selbst als eine „Positionsschla…“! Dies zeigte auch sein Trainingseinstand und das folgende Testspiel gegen BTV. Wir bekommen einen weiteren Allrounder, der vielseitig einsetzbar ist und vor allem freut sich Team “Jung” über keinen weiteren “Holzfußkicker” in den eigenen Reihen. David, wir freuen uns auf die kommenden, intensiven 6 Monate mit dir! 

Lars Schäfer ist jedem MTVler ein Begriff. Er trug den MTV-Pulli schon 2008 in der damaligen A-Jugend und fühlte sich, bis auf kleinere Ausnahmen, immer wohl in ihm. Lars trainiert seit Juli in regelmäßigen Abständen bei uns mit und macht aus unserem Torhüter-Duo ein Trio. Das ist für das Trainerteam ein Segen. Lars ist nämlich immer da, wenn er gebraucht wird und dieses Amt erfüllt niemand besser als er. Privat meistert er den väterlichen Spagat zwischen MTV-Tor und Super-Daddy. Neben seinen Qualitäten im Tor, strahlt Lars immer eine positive und freundliche Art aus und nebenbei ist auf ihn auch noch zu 100% Verlass! Wenn Lars nicht bei uns trainiert, dann steht er im Kasten der Zwoten Männer und bildet dort mit Meik das Torhüter-Duo. Lars, wir freuen uns, dass du bei uns bist und wünschen dir eine erfolgreiche Saison in beiden Truppen.

Die drei Jungs und das Team freuen sich schon riesig auf die neue Spielzeit und ihr dürft euch auch auf sie freuen! 
Hier wächst was richtig Vollgas-mäßiges zusammen.

+++Testspiel+++
25.08.2021 vs. BTV 1850
Unsere 1. Männer durfte am Dienstag, den 25.08.2021 ihr zweites Testspiel gegen BTV bestreiten. Die Nachrichten vor dem Spiel hätten nicht besser sein können. Zum Einen konnte das Trainergespann auf 14 Spieler zurückgreifen und zum Anderen durften die Jungs Klister benutzen. Die Stimmung war also bestens. WIe sich interessierte Leser erinnern können, wurde das erste Spiel gegen den BTV zwar gewonnen aber die Leistung spiegelte nicht das Leistungsvermögen unserer Truppe wieder. Das sollte die Mannschaft richtig stellen und einen konzentrierten Auftritt auf das Parkett legen. Die Jungs waren von Anfang an in der Abwehr sehr präsent und konnten daraus viele einfache Tore erzielen. Natürlich mussten die Trainer in der Halbzeit auch mahnende Worte finden, weil auch vermeintlich einfache Tore nicht erzielt wurden. Im Großen und Ganzen war das Team mit dem 28:18 sehr zufrieden. Jeder Spieler bekam seine Einsatzzeiten und konnte auf seine Art und Weise überzeugen. 
BTV, wir wünschen euch viel Erfolg in der kommenden Saison in der Nord-Staffel.

+++6. Anhalt-Cup HG 85 Köthen+++
Der Anhalt-Cup sollte der letzte Härtetest für die 1. Männer sein. Dies war er auch, jedoch nicht so, wie es sich intern gewünscht wurde. Das Trainerteam konnte aufgrund von privaten Terminen und gesundheitlichen Problemen auf nur 10 aktive Spieler zurückgreifen. Wer jetzt denkt, dass diese wenigstens zu 100% fit waren, den müssen wir an dieser Stelle enttäuschen. Florian Riegler und auch Dominique Henschel (unser Geburtstagskind aus dem Monat August) gingen angeschlagen in das Turnier. Die Information, dass die SG Spergau aus den oben genannten Gründen dem Turnier fern blieb, sorgte für Erleichterung. Unsere Jungs durften demnach in den zwei Spielen (jeweils 2*25min) alles raushauen. Nun kurz zu den Spielen:

Im ersten Spiel gegen Köthen (Sachsen-Anhalt) lief hinten, wie schon sehr häufig in der Vorbereitung, alles nach Plan. Vorne konnten wir uns aufgrund von Nachlässigkeiten im Anschluss und der zweiten Welle nicht immer belohnen. Nachdem wir mit 9:8 in die Halbzeit gegangen sind, stand es nach 40min 18:14 für Köthen. Die letzten Umstellungen fruchteten. Die Jungs zeigten Moral und hatten knapp eine Minute vor Schluss die Chance auf 20:20 zu verkürzen. Nach einem emotionalen Finish stand es schlussendlich 21:20 für Köthen. Ärgerlich, aber hinsichtlich unserer Ausgangssituation sehr positiv. Die Niederlage war somit auch die erste in der Saisonvorbereitung. Mit dieser Art Niederlage können wir sehr zufrieden sein, die Chance auf den Sieg hätten wir 50min lang gehabt.

Turnierspiel Nummer 2 ging an die HG 85 Köthen. Somit stand der Turniersieger vorzeitig fest. 

In Spiel 3 ging es also um den zweiten Platz. Hier spielten wir gegen die Vertretung aus Helmstedt-Büddenstedt (Niedersachsen). Hier können wir es kurz und schmerzlos halten. Unsere Defensive, das Torhüterspiel und die daraus resultierende zweite Welle griff. Wir gewannen das Spiel verdient mit 27:16.

2. Platz Anhalt-Cup Köthen

Persönliche Auszeichnung:
Marco Leupert wurde mit 13 Treffern bester Torschütze des Turniers. Glückwunsch Marco und nochmals vielen Dank für die Runde frisch gezapftes an der Halle.

Marco Leupert – 13 Turniertreffer

+++letzte Trainingswoche vor dem Saisonstart+++
Unsere 1. Männermannschaft und alle Personen um das Team herum freuen sich auf den Start der Saison 21/22. Das Trainerteam ist mit der Vorbereitung sehr zufrieden. Natürlich könnte jetzt debattiert werden, ob man dieses oder jenes hätte anders machen können aber das ist nun nicht mehr zu ändern. Die Mannschaft hat Talent und ist sehr gut aufeinander abgestimmt. Das Verhalten in der Abwehr wurde so optimiert, dass jeder für jeden seinen Mann steht und wir unseren Nebenmännern aushelfen. Dies hilft nicht nur unseren Torhütern, sondern auch der gesamten Abwehrfrequenz. Des Weiteren haben wir unser Umschaltspiel angepasst und werden dieses im Laufe der Saison immer weiter verbessern. 
Mehr brauchen wir nach 11 Monaten Pause sowieso nicht erklären oder hier kundgeben. Der September wird zeigen, inwiefern wir die letzten 3 Monate Vorbereitung auf die Platte bekommen. Eines sei gewiss, wir werden immer 60min VOLLGAS geben und das während der gesamten Saison. 

Also bleibt am Ball und verfolgt das Treiben unserer 1. Männer bei Instagram oder auf unserer Homepage.
Niemals vergessen:
MTV für immer 

Suche