Die Abwehrmauern brachten die Gegner zum Einbrechen

Am Samstag, den 11.09. trat die 2. Frauen des MTV’s ihr zweites Saisonspiel an. Die erste Auswärtsfahrt der Saison führte zum Oranienburger HC.

Und von der ersten Spielminute an ließen die MTV Damen keinen Zweifel daran, dass der OHC an diesem Tag wenig Raum und Gelegenheit erhalten wird zum Torabschluss zu kommen. Die Abwehr stand höchst konzentriert und bearbeitete die Gegner unentwegt. Nur im Angriff wollte es nicht direkt klappen. Viele Fehlpässe und die geringe Chancenverwertung führten dazu, dass es nach zehn Minuten gerade mal 2:2 stand. In manchen Situationen hätte ein wenig Ruhe auch ganz gut getan, aber wie sagt man so schön: “solange der Ball im Tor ist, kann man darüber nochmal hinweg sehen”. Dennoch hielt die Zerfahrenheit im Angriff die Oranienburgerinnen unerwartet lange im Spiel. In die Pause gingen beide Mannschaften mit einem 8:7 aus Sicht des MTV.

Hat man sich in der ersten Halbzeit noch zu sehr dem Gegner angepasst, war das Motto für die zweite Hälfte klar. Aus der bärenstarken Abwehr sollte es mit schnellen Tempogegenstößen endlich klappen den Gegner zu dominieren. Und auch die physischen Überlegenheit sollte genutzt werden, um vor der Abwehr mit der nötigen Ruhe erfolgreich zum Abschluss zu kommen. Und die Mannschaft setzte die neue Taktik perfekt um und lieferte ab! Die Abwehrmauer stand wie zuvor aber jetzt funktionierte auch das Angriffsspiel. Alle agierten gemeinsam als Team und pushten sich gegenseitig. Dies führte zu einem beeindruckenden 9:1 Lauf bis zur 44. Minute. Die Vorentscheidung!

Am Ende holte sich die Zweite Frauen des MTV den verdienten Auswärtssieg mit einem 21:13 beim Oranienburger HC. Danach Joy – Fabi – Jundels zum Spiel: „Als Fazit lässt sich sagen, dass es ein gelungenes und faires Spiel war. Wir haben als Team gut zusammen agiert, uns über Erfolge gefreut und das Ding mit nach Hause genommen.“

Weiter geht‘s Auswärts am 26.09. beim Märkischen BSV Belzig. Das nächste Heimspiel findet am 03.10. gegen den VfB Doberlug-Kirchhain statt. Die Erle ist wieder geöffnet und wir freuen uns auf Eure Unterstützung und Anfeuerung!

Eure Zweite Frauen!

Suche