Am Sonntag, den 19.09.2021 war es endlich soweit. Die Saison hatte begonnen und wir konnten nach einer langen Zeit des Wartens unser erstes Saisonspiel bestreiten. Um 14:30 Uhr begrüßten wir die Mannschaft des TSV Rudow in der Erlengrundhalle.
Unser Team war hochmotiviert und freute sich auf diese Partie, jedoch war die Nervosität bereits deutlich zu spüren. Und so begann die erste Halbzeit des Spiels, durch viele technische Fehler geprägt, ziemlich holprig. Auch die sonst so gut funktionierende Deckung ließ noch zu wünschen übrig und somit zog Rudow in den ersten zehn Minuten bereits mit einem guten Vorsprung davon (1:6, 11. Minute). Nachdem der erste Schock überstanden war, hatten wir uns wieder etwas gefangen und konnten nun auch etwas von dem zeigen, zudem wir im Stande waren. Jedoch liefen wir dem Rückstand hinterher und so ging es mit vier Toren unterschied in die Halbzeitpause (12:16, HZ).
Auch in Halbzeit zwei machten sich technische Fehler breit und führten immer wieder zu Ballverlusten, die Rudow auszunutzen wusste. Auch die Deckungsumstellung der Rudower stellte uns vor Probleme und somit wuchs der Vorsprung der Gegner weiter. Es wurde bis zum Schluss gekämpft, allerdings änderte dies nichts am Ausgang des Spiels und somit verloren wir unser erstes Saisonspiel mit 7 Toren unterschied (22:29).
„Faktor in diesem Spiel waren die Nerven, die uns zum Verhängnis wurden. Äußere Umstände stimmten nicht und wurden bis aufs Spielfeld getragen. Unsicherheiten und technische Fehler häuften sich, sodass wir dem Spielstand hinterher laufen mussten. Was mir jedoch gefiel war, dass jede Spielerin endlich wieder auf dem Spielfeld stehen konnte. Unsere Baustellen haben wir erkannt und werden diese zusammen minimieren.“  So das Fazit des Trainers
In den nächsten Wochen werden wir weiter an uns arbeiten und freuen uns auf das nächste Spiel gegen Fortuna Neubrandenburg.
Ein großes Dankeschön an alle Fans für die Unterstützung und die tolle Atmosphäre in der Halle.
Es spielten: Sarah(5), Leonie, Lina(4), Emma(1), Vanessa(3), Leni, Lea, Vivien(5), Shelly(3), Michele, Josephine(1), Maja, Lilli (TW), Tonya (TW).

Dieser Bericht wurde von Vivien verfasst (wA).

Suche