Die 1. Männer des MTV Altlandsberg siegte am Samstag den 02.10.2021 deutlich mit 49:20 gegen unsere Gäste Lübbenau.

Die Allgemeinsituation unserer Mannschaft war vor Spielbeginn immer noch sehr angespannt. Dies bezieht sich vor allem auf die immer noch angespannte Personalfrage unseres Trainerteams. Mit Arian Thümmler rückte endlich wieder ein wichtiger Teil des Mannschaft in das Aufgebot zurück. Er nahm zwar erst einmal nur auf der Bank Platz aber wir werden ihn mit Sicherheit in den kommenden Wochen wieder vermehrt auf der Platte sehen. Zusätzlich zur Vorwoche fehlte dementsprechend nur unser Kapitän Dominic Witkowski.
Weiteres Verletzungsupdate:
Hüseyin nimmt schon wieder nach seinem Handbruch in Spiel 1 den Ball in die Hand. Ridha tut alles, dass er gesundheitlich wieder in die Spur kommt. Hier genießt er die volle Unterstützung der gesamten Mannschaft. Dominique Henschel wird noch ein paar Wochen fehlen, hier warten wir auf eine noch ausstehende Diagnose. Wir wünschen nochmal alles alles Gute für eure Genesung! Ihr seid ein sehr wichtiger Bestandteil der Truppe.
Die Aufgabe des Trainerteams war also die Spielanteile weiterhin auf den breiten Kader zu verteilen. Wie das Ergebnis aussagt, gelang das an diesem Samstag sehr gut.

Wir lagen schon nach 5 Minuten mit 4:0 vorne, bevor die erste und einzige kleine Schwächephase eintrat. Über das Ergebnis von 5:3 konnte sich der MTV nach 16 Minuten mit 11:5 absetzen. Trotz vieler Personalwechsel hatte das Spiel unserer Jungs keinen Bruch und man konnte sich bis zur Halbzeit ein Polster von 12 Toren erarbeiten (22:10).
In der Kabine war eins klar: heute werden wir das Spiel so beenden, dass keinerlei Zweifel aufkommen würden.

In den ersten 14 Minuten der zweiten Halbzeit bekam der MTV nur ein Gegentor und konnte somit die Führung auf bis zur Auszeit der Gäste in der 48. Minute auf 38:13 ausbauen. Das Ziel der Halbzeit wurde aufgenommen und umgesetzt. So kam der Endspielstand von 49:20 zustande.

Zusätzlich zu erwähnen sind die hervorragenden Torhüterleistungen von Kevin Deisting (1. HZ) und Calvin Born (2.HZ), die die TSG zum Verzweifeln brachten.
Dennoch muss man zusammenfassend sagen, dass dieses Team Spaß macht und man die Fortschritte der letzten Wochen sehen kann.

Genau an diese Fortschritte muss nun angeknüpft werden. Denn nach einer Woche spielfrei geht es zur wahrscheinlich schwierigsten Zeit der Saison. Auf unserer Männer warten nun 4 Auswärtsspiele in Folge bei sehr starken Gegnern. (z.B. OSF, Preußen, Cottbus)
Das nächste Spiel findet am 16.10.21 um 17:15 Uhr bei der SG OSF statt, wobei unsere Männer eure Unterstützung brauchen !

Wir freuen uns auf euch.

Gespielt haben:
Kevin Deisting (1. HZ), Calvin Born (2. HZ), Arian Thümmler, Florian Riegler (8), David Martin (3), Maximilian Sehl (4), Toni Schäl (7), Philip Höhna (1), Dennis Bellmann (3), Fabian Plaul (2), Marco Leupert (7), Felix Teller (2), Ole Neumann (5), Hannes Habicht (7)

Felix Teller

Suche