Am vergangenen Samstag, den 06.02.2022, ging unsere Reise in die Mitte Berlins. Wir trafen auf die 1. Mannschaft von Pro Sport 24 Berlin.
Mit erneuten „Überraschungs-Hunger“ und gut gefüllter Halle, wurde die Partie um 15 Uhr von den Unparteiischen angepfiffen.
Der Beginn gestaltete sich ausgeglichen. Von unseren bekannten Startschwierigkeiten, besonders ohne Harz, heute keine Spur. Schnelles Spiel nach vorn, und sichere Abschlüsse auf beiden Seiten. Ab der 18. Minute zogen die Gastgeberinnen ihr Tempo nochmals an und leiteten mit dem 9:8 den Führungswechsel ein. Dennoch ließen wir uns nicht abhängen und sammelten uns zur Halbzeit mit einem Stand von 14:13 in der Kabine. Für die zweite Halbzeit hieß es jetzt: Abwehr verdichten, Konzentration wieder hochfahren und weiter ackern!
Doch irgendwas war zu Beginn der zweiten Hälfte noch nicht wieder angeschaltet. Mit einem sechs Tore Lauf zogen die Gegnerinnen in nur acht Minuten davon. Viel zu viele technische Fehler, Fehlwürfe und misslungene Abwehrabsprachen unsererseits bestimmten nun das Spiel. In dieser Phase des Spiels, war es einfach der Kopf der bei einigen zumachte.
Nach diesem Einbruch fingen wir uns zwar wieder, doch 6 Tore zu Beginn der zweiten Hälfte waren dann einfach ein zu schweres Paket, um die Partie nochmal drehen zu können.
Das durchaus spannende Spiel endete deshalb verdient mit einem 32:26 Sieg für die Gastgeberinnen.
Trotzdem muss man unser heute nahe zu perfektes Angriffsspiel über den Kreis hervorheben. Besonders unser Dreamteam Pupsi (Sophia) und Anni stachen hier heraus.
Jetzt heißt es Kopf hoch und an der starken ersten Halbzeit und den Sahne-Kreisanspielen anknüpfen.

Wir bedanken uns herzlich bei allen Fans, und sagen Glückwunsch an die Ladies von Pro Sport.

Das Spiel am Sonntag war gleichzeitig der Start in eine harte Woche. Am Mittwoch geht es für uns wieder nach Berlin, um um 20 Uhr das nachzuholende Rückspiel gegen die SG NARVA Berlin zu bestreiten. Danach reisen wir Samstag nach Werder, wo um 16 Uhr die Partie gegen die 1. Damen des HV GW Werder startet.

Eure 1. Damen!

Carolin Reibold [Tor], Mandy Hill [Tor], Sophia Fricke [9], Annika Greger [6], Anna Kunze [3], Frances Schwanke [2], Lina Euchler [2], Julia Kerber [1], Stephanie Lobedank [1], Elisa Fruhriep [1], Maja Paape [1], Jasmin Hildebrandt, Michelle Spieckermann

Bericht verfasst von Carolin Reibold.

Suche