13. Februar 2022, 11:00 Uhr, MTV 1860 Altlandsberg ./. HC Spreewald, Ort: Erlengrundhalle in Altlandsberg

Am Sonntag fand unser 12. Saisonspiel in der Brandenburgliga gegen den HC Spreewald statt.

Wir starteten das Spiel mit 9 Spielern in unserem Kader und einer hohen Motivation dieses Spiel zu gewinnen. Die erste Halbzeit war überwiegend ein stätiges Kopf-an-Kopf-Rennen mit dem HC Spreewald. Durch wiederholte Fehler im Angriff und einer zu einfachen Abwehr gelang es dem HC Spreewald, diese Fehler zu nutzen und mit 3 Toren in Führung zu gehen. Zum Ende der ersten Halbzeit stand es nun also 14:17 für den HC Spreewald.

In der Halbzeitpause sprachen wir uns ab und planten, wie wir das Blatt wenden können. Die zweite Halbzeit startete und die Angriffe liefen nicht wie geplant. Nach den ersten 6 Minuten der zweiten Halbzeit ging der HC Spreewald nun also mit 6 Toren und einem Stand von 17:23 in Führung und so langsam hatte man das Gefühl, als wenn die Motivation in der Mannschaft nicht so wirklich stimmt. Es passierten zu viele Fehler sowohl im Angriff als auch in der Abwehr. Trotz Kämpfens kamen wir nicht näher als auf maximal 3 Tore ran und ab Minute 46 kann man wirklich sagen, dass der Siegeswille verschwand und dies nutze der HC Spreewald gewaltig aus. Der HC Spreewald baute nun seinen Vorsprung bis zum Ende der Halbzeit auf 10 Tore aus und gewann somit das Punktspiel mit einem Endstand von 24:34.

Ein Dankeschön geht an Jolina und Läticia von der Bw, die uns an den Trommeln zum Sieg verhelfen wollten.

Florian Schiller (Tor), Steve Eckert (1), Hannes Richter (1), Niklas Dühring (3), Steve Kölbl (4), Moritz Ahland (4), Antonio Georgi (4), Johannes Lange (6), Tobias Busch (1)

Trainerteam: Toni Schäl, Mario Stöcker

Spielbericht von Johannes Lange

Am Samstag, 20. Februar 2022, geht es zum SV Blau-Weiß Dahlewitz, Anpfiff 13:30 Uhr.

Suche