19. März 2022, 14:00 Uhr, HSG RSV Teltow/Ruhlsdorf ./. MTV 1860 Altlandsberg, Ort: Sporthalle der Heinrich-Zille-Grundschule in Stahnsdorf

Mit einem guten Gefühl starteten wir in das Spiel gegen HSG RSV Teltow/Ruhlsdorf. Wir hatten das Ziel diese zwei Punkte klar für uns zu gewinnen. Somit konnten wir in den ersten 4 Minuten direkt mit drei Toren in Führung gehen. Durch wiederholte technische Fehler unsererseits und dem immer wieder schlechten Angriff konnten die Gegner aufholen. Unsere Abwehr war dennoch sehr gut. Wir konnten den Gegner einigermaßen kontrollieren, wobei es klare Probleme in der Lösung von Sperren gab. Wir hatten bei Sperren das Problem, dass immer größere Lücken entstanden sind, welche nicht mehr geschlossen werden konnten. Durch noch ein aufholendes Tor von Moritz Ahland ging es in die Halbzeitpause mit einem Stand von 9:8 für die Heimmannschaft.

Wir mussten einen starken Verlust auf unserer Seite ertragen, weil Johannes Lange durch eine Verletzung am Auge nicht mehr am Spiel teilnehmen konnte – alles Gute Jojo.

Es ging in die zweite Halbzeit, wobei die Rückraumspieler wussten sie müssen das Spiel ohne Auswechslung zu Ende bringen. Motiviert für die zweite Halbzeit konnten Tobias Busch, Steve Kölbl und Steve Eckert direkt zu Beginn Treffer erzielen. Durch kämpferische Leistungen konnten wir es immer wieder schaffen nicht den Abstand an Toren zu verlieren. Zwischenzeitlich war es sogar möglich, wieder Anschluss zu finden und die Führung zu gewinnen, 16:19 in der 49. Minute. Am Ende ist klar zu sagen, dass uns die Kondi gefehlt hat. Unsere Angriffe wurden dadurch unkoordiniert und langsam. Wir versuchten durch einfache Kreuzungen den Gegner nochmal in der Abwehr zu bewegen aber ohne jeglichen Erfolg. Der Gegner konnte des Öfteren seine Rückraumspieler wechseln, was ihm einen entscheidenden Vorteil gebracht hat. Das Spiel endete mit einem Stand von 24:21.

Hierbei möchten wir uns nochmal ausdrücklich bei Ben bedanken, welcher uns im Tor sehr stark unterstützt hat. Ohne ihn wäre das Ergebnis definitiv schlechter ausgefallen.

Ben Willim (Tor), Steve Eckert (3), Ole Schmiedel (2), Hannes Richter (1), Niklas Dühring (5), Steve Kölbl (1), Moritz Ahland (2), Antonio Georgi, Johannes Lange (3), Tobias Busch (2), Julien Schernell (2)

Trainerteam: Toni Schäl, Aline Höhn

Spielbericht von Hannes Richter

Heute, 26. März 2022, geht es gleich auf nach Eberswalde, Anpfiff 14:00 Uhr, drückt uns die Daumen.

Suche